slide 2 of 3
Schließen

Natur,
so pur 

HOCHGEBIRGS-NATURPARK ZILLERTALER ALPEN: SEIN, WO DER URSPRUNG WOHNT. SPÜREN, WAS WIRKLICH ZÄHLT. 

Natur tut uns gut. Doch können wir auch der Natur guttun? Im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen geht Naturerlebnis mit dem Schutz der Landschaft Hand in Hand. Durchs grüne Dickicht wandern, ohne die Tierwelt zu stören. An Alpenblumen schnuppern, anstatt sie zu pflücken. Am Gipfel picknicken, ohne Spuren zu hinterlassen. Wer den Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen respektiert, darf gern zu Gast sein. Ob bei einer geführten Themenwanderung, einer Radrunde oder „einfach so“, aus Freude an der Natur.   

+ Mehr lesen

Natur bis zum Horizont: Fakten zum Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen  


422 km²: So viel Natur gibt es im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen zu erleben. Er liegt nicht weit vom Wachterhof und erstreckt sich von 1.000 m im Bergsteigerdorf Ginzling bis 3.509 m am Hochfeiler. Der Naturpark reicht von der Reichenspitze im Osten bis zum Olperer im Westen und von Mayrhofen im Norden bis zum Alpenhauptkamm im Süden. Besonders ist, dass das Gebiet sämtliche prägende Höhenstufen der Alpen umfasst. Die landwirtschaftlich genutzte Talsohle bis zur Waldgrenze geht über in den Almbereich, und verläuft weiter bis in die Gletscherregion. Für den großen Artenreichtum im Naturpark sind nicht nur die vielfältige Höhenstufung und die Geologie verantwortlich, sondern auch die sorgfältig betriebene Landwirtschaft.
 

Wo aus Straßengrau Waldgrün wird und aus Stadthitze Bergluft, da fängt die Freiheit an.

Mittendrin: Sommerprogramm im Naturpark 


Über 200 geführte Wanderungen zu über 30 verschiedenen Themen stehen auf dem Sommerprogramm im Naturpark. Von Mai bis Oktober könnt ihr euch an die Fersen der NaturparkführerInnen heften und mit ihnen die wilde Wald- und Bergwelt erkunden. Ob zur Berliner Hütte, bei einer Kräuterwanderung, bei einer Wildtierbeobachtung oder mit Bergsteiger Peter Habeler: Für jede Form von Wanderlust ist etwas dabei. Für Familien und Kinder gibt es spezielle Angebote, wie den Walderlebnistag in Tux, den Sagenspaziergang in Ginzling oder „Es klappert die Mühle“ in Brandberg.
Neben den Wanderungen werden Vorträge und Exkursionen angeboten, zu aktuellen Schwerpunktthemen und ausgewählten natur- und kulturkundlichen Themen. Fällt euch bei so viel Auswahl die Entscheidung schwer? Einfach an der Rezeption klingeln, wir sind gerne behilflich! 

Wohnen heißt
Wohlfühlen

NICHT IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN, ABER DOCH GANZ ZUHAUSE SEIN. 

Fünf Freunde, drei Paare, eine Familie? Egal, in welcher Konstellation ihr reist, unsere Chalets & Apartments im Hochzillertal bieten die passende Wohn- und Wohlfühllösung. 

Bewegend.
Berührend. 

NATURURLAUB IN KALTENBACH 

Wandern

1.400 km Wanderwege: Wo ihr da bloß anfangen sollt? Am besten gleich dort, wo euch eure Wanderlust hinträgt. 

Biken

Auf den Sattel steigen, auf den Weg machen: Nirgendwo geht das so leicht wie am Wachterhof im Hochzillertal.  

Ausflugsziele im Sommer 

Tosende Wasserfälle, idyllische Städte, Kultur pur: In der warmen Jahreszeit erwarten euch im Hochzillertal zahlreiche Ausflugsziele. 

Zillertal Activcard 

Täglich kostenlose Bergbahnfahrten, Partnerermäßigungen und viele weitere Vorteile bietet die Zillertal Activcard.